News
(4) 29.03.2011

Onkyo: Stereo-Receiver mit Netzwerk-Anschluss

Artikel drucken | per E-Mail versenden | auf Merkliste setzen
Surround-Receiver mit Streaming-Funktion gibt es viele. Onkyo integriert DLNA-Client und Internet-Radio nun auch in einen Zweikanal-Verstärker.Onkyo-Receiver TX-8050 mit Streaming-FunktionBild: Onkyo/DR

Ein Ethernet-Anschluss für die Musik-Wiedergabe übers Netzwerk ist in Heimkino-Geräten weit verbreitet. In Stereo-Verstärkern sucht man die praktische Funktion hingegen meist vergebens. Eine der selten Ausnahmen kommt ab Mai 2011 von Onkyo: Der Zweikanal-Receiver TX-8050 besitzt neben einem UKW/MW-Radio auch die typischen Streaming-Funktionen.

Er empfängt Webradio mit Unterstützung des Online-Dienstes vTuner und spielt Audio-Dateien von gängigen DLNA-Servern im Netzwerk ab. Dabei werden neben klangkomprimierten Formaten wie MP3, AAC, WMA und Ogg Vorbis auch die verlustfreien Varianten FLAC, WAV, WMA Lossless und LPCM unterstützt. An einem USB-Anschluss auf der Front lassen sich iPhone oder iPod zudem direkt und digital anschließen. Eine kostenlose Remote App soll die Apple-Geräte zudem in eine WLAN-Fernbedienung verwandeln. Laut Onkyo steuert das kleine Programm wesentliche Receiver-Funktionen am Touchscreen und wählt zum Beispiel Webradio-Stationen oder die Audio-Streams aus dem Netzwerk.

Passend zum TX-8050 für 400 Euro bietet Onkyo bereits ab Ende April einen CD-Spieler im selben Design an. Der C-7030 soll 250 Euro kosten und ist wie der Receiver TX-8050 in Silber und Schwarz erhältlich. Wer keine Netzwerk-Funktion benötigt, kann auch zum kleinen Bruder des 8050 greifen – der TX-8030 bietet keine USB-Buchse und keine Digital-Eingänge, kostet aber nur 300 Euro.

DIGITAL-ROOM meint: Höchste Zeit, dass die Streaming-Funktion auch in normale HiFi-Geräte Einzug hält. Nicht jeder will sich einen Surround-Receiver ins Zimmer stellen, nur um Musik aus dem Netzwerk zu hören – und separate Netzwerk-Player oder Streaming-Clients sind eine platzraubende Notlösung. Onkyo macht den Vorreiter, es wäre schön, wenn andere Hersteller folgen würden.

Autor: 
Frank-Oliver Grün
Noch kein Konto? Kostenlos registrieren
RSS Feed Icon © 2008 - 2014 DIGITAL-ROOM GmbH - Alle Rechte vorbehalten