News
(7) 16.07.2011

Samsung-App holt das Fernsehen aufs Handy

Artikel drucken | per E-Mail versenden | auf Merkliste setzen
Die App Smart View macht das Mobiltelefon Galaxy S II zum Zweitbildschirm für den heimischen Samsung-TV. Lösungen für Tablets sollen folgen.Bis Ende des Jahres will Samsung auch eine App für Galaxy-Tab-Modelle anbietenBild: Samsung

Fernsehen im ganzen Haus, obwohl der Flat-TV im Wohnzimmer steht: Eine neue App für das Galaxy S II macht das möglich. Sie empfängt das Live-Programm vom Samsung-Fernseher und erlaubt eine Wiedergabe auf dem Smartphone-Bildschirm. Voraussetzung ist – neben dem erwähnten Samsung-Handy – ein aktuelles TV-Gerät des koreanischen Herstellers: Die „Smart-View”-App funktioniert mit LCD-Fernsehern ab Serie D7090 und Plasma-Modellen ab Serie D8090.

Zur Übertragung des TV-Signals auf das Mobiltelefon dient im Hause das normale WLAN, der Fernseher muss allerdings ebenfalls mit dem heimischen Netzwerk verbunden sein – entweder per Ethernet-Kabel oder mit einem Wireless-USB-Adapter von Samsung. Die App lässt sich kostenlos aus dem Android-Market herunterladen und auf dem Galaxy S II installieren. Danach dient das Telefon laut Hersteller nicht nur als mobiler Empfänger, es kann umgekehrt auch Samsung-Geräte per WLAN fernsteuern – vorausgesetzt, diese stammen aus dem aktuellen Modelljahr. Die App steuert dann TV-Geräte mit AllShare sowie Zuspieler mit Smart Hub, also zum Beispiel die neuen Blu-ray-Player.

Der Verbund mit einem Samsung-Player hat noch einen anderen Vorteil. Er erlaubt das Streaming von Blu-ray-Discs auf das Smartphone. So sollen zum Beispiel Sportfans am Smart-TV das wichtige Länderspiel verfolgen können, während Fußball-Muffel ihren Lieblingsfilm auf dem Galaxy genießen. Alternativ bietet sich auch der Multimedia-Player Galaxy S WiFi 5.0 von Samsung als drahtloser Empfänger an. App-Versionen für das ältere Smartphone Galaxy S und die Galaxy-Tablets von Samsung sollen bis Ende des Jahres folgen.

DIGITAL-ROOM meint: Die Samsung-Lösung gibt einen Vorgeschmack darauf, wie sich der Fernsehkonsum in den kommenden Jahren verändern wird. Ob „Follow Me TV” von Loewe, das Festplatten-Aufnahmen von einem Gerät des Herstellers zum anderen streamt, oder Apps wie Zattoo, die Live-TV auf dem iPhone ermöglichen, das Programm ist nicht mehr auf den Fernseher im Wohnzimmer beschränkt. Es lässt sich überall in der Wohnung abrufen.

Autor: 
Frank-Oliver Grün
Noch kein Konto? Kostenlos registrieren
RSS Feed Icon © 2008 - 2014 DIGITAL-ROOM GmbH - Alle Rechte vorbehalten