News
(17) 02.07.2011

Zattoo jetzt kostenlos auf iPhone und iPad

Artikel drucken | per E-Mail versenden | auf Merkliste setzen
Das Online-TV-Portal Zattoo bietet alle Programme ab sofort auch kostenlos via WLAN auf iPhone, iPad und iPod touch an. Live-TV mit der Zattoo-App auf dem iPadBild: DR

Diese Nachricht dürfte besonders Fußball-Fans freuen, die Begegnungen der FIFA-WM nicht am heimischen Fernseher, sondern unterwegs auf iPhone oder iPad verfolgen: Ab sofort sind über die Apps des TV-Streamingangebotes Zattoo alle angebotenen Sender auch auf den portablen Geräten kostenfrei verfügbar. Bislang benötigte man hierfür einen kostenpflichtigen Account.

Möglich macht dies die neue Version 1.22 der App „TV Digital: Zattoo Live TV:HD“ für das iPad bzw. „TV Digital: Zattoo Live TV“ für das iPhone und den iPod touch. Zur Auswahl stehen mehr als 40 Sender. Dazu zählen neben den öffentlich-rechtlichen Kanälen mit ARD und ZDF sowie zahlreichen Dritten Programmen auch Sport1, Bloomberg TV, Red Bull TV, CNN, Music1, Météo und Das Vierte. Weiterhin funktioniert der TV-Empfang allerdings nur per WLAN-Verbindung und nicht über die Mobilfunknetze. Ein Wireless LAN ist somit Voraussetzung, um die Spiele der WM oder andere TV-Sendung mobil verfolgen zu können. Laut Zattoo fallen pro Stunde etwa 60 Megabyte an Datentransfer an. Die Nutzung ist aus lizenzrechtlichen Gründen nur mit einer deutschen IP-Adresse möglich.

Ebenso muss man nach Kanalwechseln mit Werbeeinblendungen leben. Wer darauf keine Lust hat, kann weiterhin den kostenpflichtigen HiQ-Account erwerben. Die Bildauflösung ist dann mit 576 x 528 Pixeln auch höher als in der Standardversion mit 416 x 352 Bildpunkten. Das Abo kostet 3,99 Euro für einen Monat, 9,99 Euro fürs Vierteljahr und 29,99 Euro für 12 Monate.

DIGITAL-ROOM meint: Klasse, endlich steht auch auf iPhone und iPad die komplette Zattoo-Auswahl gratis zur Verfügung. Im ersten Kurztest von DIGITAL-ROOM liefen die Anwendungen in Version 1.22 stabil und ohne Probleme. Die Bildqualität ist wie auf einem PC natürlich nicht berauschend, reicht aber aus, um den deutschen Kickerinnen auf dem grünen Rasen zuzuschauen. Schade nur, dass ohne WLAN-Verbindung noch nichts geht. Das macht aus dem potentiell mobilen Fernsehen ein eher portables TV-Vergnügen daheim oder an öffentlichen WLAN-Hotspots.

Autor: 
Jochen Wieloch
Noch kein Konto? Kostenlos registrieren
RSS Feed Icon © 2008 - 2014 DIGITAL-ROOM GmbH - Alle Rechte vorbehalten