Video
(44) 14.01.2011 | Praxis | Video: 2:38 Min.

iTunes-Mediathek sicher umziehen

Artikel drucken | per E-Mail versenden | auf Merkliste setzen

Das Internet ist voll von Anleitungen, wie man seine iTunes-Medien von einem Rechner auf einen anderen transferiert. Schließlich steht jeder, der seine Audio-Dateien mit dem Apple-Programm organisiert, früher oder später vor diesem Problem – weil die Festplatte in seinem PC getauscht werden muss, oder ein neuer Computer an die Stelle des alten tritt.

Manche Online-Ratgeber führen schnell ans Ziel, andere sind reichlich kompliziert. Den Richtigen zu finden, ist nicht ganz einfach. Deshalb zeigt unser Video Schritt für Schritt, wie der Umzug funktioniert. Die Vielzahl an Anleitungen kommt vor allem daher, dass Apple die Struktur seiner iTunes-Datenbank im Laufe der Jahre geändert hat. Lagen früher alle Medien in einem Unterverzeichnis namens „iTunes Music” auf der Festplatte, heißt dieser Ordner nun „iTunes Media”. Das Apple-Programm verwaltet heute ja nicht nur Musik, sondern auch Filme, TV-Serien, Bücher, Spiele für iPod, iPhone oder iPad und andere Apps.

Das häufigste Problem sind verwaiste Einträge in der Mediathek, weil iTunes nach einem Umzug die verlinkten Dateien nicht mehr findet. Ein Ausrufezeichen in der Titelliste weist auf solche toten Einträge hin. Sie entstehen, wenn die Dateien sich vor dem Umzug nicht im iTunes-Ordner befunden haben, sondern in verschiedenen Verzeichnissen des Computers gespeichert waren. Schon die kleinste Änderung im Dateipfad lässt iTunes die Spur verlieren.

Aus diesem Grund bietet das Programm seit jeher die Funktion, alle frei herumfliegenden Files in den iTunes-Ordner zu kopieren. Allerdings wurde auch deren Name mehrfach geändert: Zu Beginn hieß sie „Bibliothek zusammenlegen”, später „Mediathek zusammenlegen”, heute nennt sich der Eintrag „Mediathek organisieren”. Man findet ihn unter Windows im Menü Datei/Mediathek, am Mac unter Ablage/Mediathek.

DIGITAL-ROOM empfiehlt deshalb dringend, vor einem Rechner-Umzug die bestehende iTunes-Mediathek auf die jüngste Programm-Generation zu aktualisieren. Nur wenn auf beiden Computern dieselbe iTunes-Version läuft, klappt der Wechsel so reibungslos, wie im Video beschrieben.

Autor: 
Frank-Oliver Grün
Kamera: 
Bastian Folkert
Noch kein Konto? Kostenlos registrieren
RSS Feed Icon © 2008 - 2014 DIGITAL-ROOM GmbH - Alle Rechte vorbehalten